Beratung

Die Anforderung an den ständigen Wandel einer Organisation ist hoch und nicht immer konfliktfrei. Veränderungen können von außen gefordert werden, z. B. durch veränderte Umfeldbedingungen durch Politik, Gesellschaft oder neue Gesetze. Sie können auch von innen heraus entstehen: durch wirtschaftlichen Druck, Wechsel von Leitungspersonen oder in der Mitarbeiterschaft, Fachkräftemangel, neue Arbeitsfelder, strukturelle Veränderungen oder ähnliches. 

 

Dabei geht es beispielsweise um Folgendes:

Unklarheiten im Arbeitsalltag: Wer macht hier eigentlich was?

Ich kläre mit Ihnen und Ihrem Team gezielt die Abläufe und Zuständig-keiten. Dadurch werden Kapazitäten  zur Lösung der inhaltlich wirklich drängenden Probleme geschaffen.

Mitten im Changeprozess: Kommt Ihr Team dabei noch mit?

Ich zeige Ihnen Wege auf, wie  sich Ihre Mitarbeiter*innen weniger überrollt fühlen, wie Sie sie gezielt in die Veränderung integrieren können und dadurch an Ihr Unternehmen binden.


Der Ansatz meiner Arbeit ist systemisch, das heißt zur Lösung aktueller Probleme schaue ich immer auf den Gesamtzusammenhang und die Entwicklung.

Unternehmen und andere Organisationen sind für mich wie ein schwingendes Mobile: 

  • Gibt es Veränderung an einer Stelle, hat das Auswirkungen auf den gesamten Rest
  • Fängt ein Teil an, in Bewegung zu kommen, überträgt sich die Schwingung auf alle anderen. Manchmal kommt das System dabei in eine Schieflage und es läuft nicht mehr „rund“.
  • Bewusst oder unbewusst bemühen sich alle Akteure dabei immer um Ausgleich zwischen den einzelnen Faktoren. 

Eine Veränderung kann planmäßig erfolgen, indem zum Beispiel neue Geschäfts-prozesse integriert oder strukturelle Anpassungen umgesetzt werden. Meist stehen Unternehmen aber auch vor der Anforderung, mit plötzlichen, ungeplanten Um-schwüngen klar kommen zu müssen: Wechsel von Führungspersonen, Veränderungen im Absatzmarkt, Personalfluktuation oder ähnliches. Auch die Digitalisierung in ihren vielen Facetten verändert die Geschäfts- und Verwaltungsprozesse. Die Beschäftigung damit ist bei Führungskräften und Belegschaft oft mit diffuser Skepsis, Unbehagen und manchmal mit Angst verbunden und belastet dadurch die Zusammenarbeit.

Veränderungen gehören zur Unternehmensentwicklung dazu. Die Frage, ob sie die Arbeitsfähigkeit beeinflussen, hängt weniger davon ab, ob ein Wandel gezielt angestrebt oder ungeplant von außen angestoßen wird. Es kommt darauf an, sich als Führungs-kraft der aktuellen Situation zu stellen und einige Grundregeln von Kommunikation und Mitarbeiterbeteiligung zu beachten. 

Von außen gesetzte Veränderungen für positive Impulse nutzen

Ich unterstütze Sie dabei, die Anstöße von außen intern positiv umzusetzen und Ihr Unternehmen von innen heraus zu stärken.  Dabei greife ich zurück auf ein breites Repertoire an Methoden und Erfahrungen.

 

Durch meine Fähigkeit, mich individuell und konkret auf mein jeweiliges Gegenüber einzulassen, finde ich zu den unterschiedlichsten Menschen einen Zugang, mit dem sie sich angesprochen fühlen und sich öffnen können, auch zu schwierigen Charakteren.

Meine Erfahrungen aus dem Qualitätsmanagement nutze ich dazu, die Themen und Inhalte nicht nur intensiv mit Ihnen zu bearbeiten, sondern immer auch die Ergebnis-sicherung und deren nachhaltige Umsetzung im Blick zu behalten.

Das Ziel: Arbeitsfähigkeit verbessern und auf die Zukunft ausrichten.