Mehr Engagement durch mehr Beteiligung

Nutzen Sie diesen wichtigen Schlüssel als Führungskraft!

istock.com/olivier le moal

Onlineseminar mit Reflexionseinheiten für Führungskräfte

Sechs gute Gründe für mehr Mitarbeiterbeteiligung:

  1. Mitarbeitende bringen ihre Erfahrung und Expertise ein, wenn sie merken, dass es eine Wirkung hat.
  2. Als Führungskraft schaffen Sie durch höhere Beteiligung automatisch eine größere Transparenz, wodurch Ihre Entscheidungen im Team leichter akzeptiert werden.
  3. Mitarbeitende boykottieren die Umsetzung weniger, wenn sie in die Entwicklungen eingebunden sind.
  4. Mitarbeitende sind stärker an das Unternehmen gebunden, wenn ihre Meinung gefragt ist.
  5. Als Führungskraft werden Ihre Entscheidungen nachhaltig und wirksamer, wenn Sie verschiedene Blickwinkel einbeziehen.
  6. Sie können die im Team vorhandenen Talente und Potenziale leichter erkennen und nutzen. 

Aufbau des mehrteiligen Seminars

Es sind drei Elemente an vier Terminen:

In zwei vierstündigen Seminaren erhalten Sie Einblick in verschiedene Strategien und Möglichkeiten zur Beteiligung von Mitarbeitenden. Sie reflektieren sie vor dem Hintergrund Ihres jeweiligen Arbeitskontextes und wissen zum Ende des zweiten Seminars, wie Sie die für Sie relevanten Aspekte konkret umsetzen können.

Im Abstand von ca. sechs Wochen nach dem zweiten Seminar treffen wir uns in der gleichen Gruppe für eine gemeinsame zweistündige Reflexionseinheit in Form von kollegialer Beratung. Sie haben hier die Gelegenheit, Ihre Erfahrungen zu berichten und offene Fragen zu klären.

Im Anschluss - oder auf Wunsch auch vor dem gemeinsamen Reflexionstermin - erhalten Sie ein einstündiges Einzelcoaching, in dem wir Ihre konkreten Fragestellungen besprechen.

Ihr Gewinn

Sie erhalten Impulse zu verschiedenen Möglichkeiten der Beteiligung und tauschen sich im vertrauensvollen Rahmen einer Kleingruppe auf Augenhöhe über die Machbarkeit aus. Mögliche Stolpersteine werden  aufgearbeitet und Sie entwickeln einen konkreten Fahrplan für die Umsetzung. Im Einzelcoaching können Sie zusätzlich Ihre persönlichen Fragen reflektieren.

Zielgruppe

Diese Schulung richtet sich an Führungskräfte der mittleren Ebene, d.h. Leitungen, die einerseits konkret für Mitarbeitende verantwortlich sind, und die andererseits innerhalb ihres Unternehmens oder ihrer Organisation über hinreichende Kompetenzen verfügen, um konkrete Schritte zur Beteiligung auch umzusetzen.

Zeiteinsatz

  • zwei Seminareinheiten mit jeweils vier Stunden Länge
  • im Abstand von sechs bis acht Wochen: eine Reflexionseinheit in der Gruppe mit zwei Stunden Länge
  • jeweils ein einstündiges Einzelcoaching aller Teilnehmenden nach Vereinbarung 

Gruppengröße

Das Seminar ist exklusiv für vier bis maximal sechs Führungskräfte. 

Dieses Angebot ist passend für Sie, wenn...

... wenn Sie ehrlich an der Meinung, Erfahrung und Expertise Ihrer Mitarbeitenden interssiert sind und diese stärker zum Wohl Ihrer Organisation/Ihres Unternehmens nutzen wollen.

... wenn Sie offen dafür sind, mit Ihren Mitarbeitenden neue Pfade in der Zusammenarbeit zu beschreiten und Lust haben, sich darüber mit anderen auszutauschen.

Sie sollten diese Schulung nicht machen, wenn...

... wenn Sie Mitarbeitende nur als "Mittel zum Zweck" ansehen und Ihre eigene Auffassung für die einzig richtige halten.

Ihre Investition

Das oben beschriebene Gesamtpaket aus zwei Seminaren, einem Reflexionstreffen und einem einstündigen Einzelcoaching für jede*n Teilnehmende*n kostet als Inhouse-Paket 2.250 € (netto, zzgl. MWSt.).

Zum organisatorischen Rahmen

Die Online-Einheiten finden über die Software Zoom statt. Eine gute Internetverbindung und ein Notebook/PC mit Webcam und Mikrofon sind Voraussetzung. Das Einzelcoaching kann wahlweise auch telefonisch erfolgen.

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Sie hier.

Lesen Sie weiter:

Lesen Sie hier den Artikel mit Erläuterungen: "6 gute Gründe, sich über Mitarbeiterpartizipation Gedanken zu machen"